Prämierte Projekte

Hier finden Sie über 90 unserer prämierten Projekte, die sich wirksam für Flüchtlinge, MigrantInnen und Integration starkmachen. Die Liste umfasst auch Projekte, die aktiv für Demokratie & Partizipation werben und sich gegen Rassismus einsetzen.

Alle Projekte haben unser 16-monatiges Analyseverfahren durchlaufen und tragen das PHINEO-Wirkt-Siegel für wirkungsvolle Arbeit. Das bedeutet: Bei all diesen Projekten ist ein Engagement mehr als sinnvoll und Ihr Geld bestens investiert.

(Wie unsere Analyse funktioniert und warum nur 25 Prozent der sich bewerbenden Projekte unser Spendensiegel erhalten: Alles Wissenswerte über die PHINEO-Analysemethode ... – Link geht zu PHINEO).

Die Liste wird nach und nach um weitere Projekte erweitert.

 

Ihr Kontakt

Sie haben Fragen zu den Spendenprojekten? Sie möchten wissen, wie sich Ihr Unternehmen oder Ihre Stiftung für Flüchtlinge engagieren kann? – Ich helfe gern!

Wiebke Gülcibuk

 

 

 

 

Wiebke Gülcibuk
Fon: +49 30 520065112
wiebke.guelcibuk@phineo.org



DeutschSommer und Diesterweg-Stipendium

Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt / M.

Sprachliche oder familiäre Gründe machen es Eltern – vor allem Zuwanderern – oft schwer, ihre Kinder angemessen zu unterstützen. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft hilft mit Stipendien und zahlreichen Sprach- und Bildungsangeboten.

Sprachliche oder familiäre Gründe machen es Eltern – vor allem Zuwanderern – oft schwer, ihre Kinder angemessen zu unterstützen. Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft hilft mit Stipendien und zahlreichen Sprach- und Bildungsangeboten.


Werder bewegt

Sport-Verein "Werder" von 1899 e. V.

Der SV Werder setzt sich mit seinem Partner Refugio für die Hilfe von Flüchtlingen und asylsuchenden Menschen in Bremen ein. Hierfür bieten die Grün-Weißen in fünf verschiedenen Stadtteilen Bremens ein offenes Fußballtraining an. Über den Sport hinaus werden Ausflüge, ein Ferienprogramm oder Projekte wie Filmdrehs durchgeführt, in die junge Flüchtlinge eingebunden werden.

Der SV Werder setzt sich mit seinem Partner Refugio für die Hilfe von Flüchtlingen und asylsuchenden Menschen in Bremen ein. Hierfür bieten die Grün-Weißen in fünf verschiedenen Stadtteilen Bremens ein offenes Fußballtraining an. Über den Sport hinaus werden Ausflüge, ein Ferienprogramm oder Projekte wie Filmdrehs durchgeführt, in die junge Flüchtlinge eingebunden werden.


Fellow Programm

Teach First Deutschland gGmbH

Teach First Deutschland nimmt Bildungsgerechtigkeit selbst in die Hand. Die Organisation schickt Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen an Schulen in sozialen Brennpunkten, wo die Bildungschancen für Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Familien besonders schlecht sind. Zur Zielgruppe gehören insbesondere MigrantInnen und junge Geflüchtete.

Teach First Deutschland nimmt Bildungsgerechtigkeit selbst in die Hand. Die Organisation schickt Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen an Schulen in sozialen Brennpunkten, wo die Bildungschancen für Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Familien besonders schlecht sind. Zur Zielgruppe gehören insbesondere MigrantInnen und junge Geflüchtete.


ROCK YOUR LIFE!

ROCK YOUR LIFE! gGmbH

ROCK YOUR LIFE! vernetzt SchülerInnen aus sozial, familiär oder wirtschaftlich benachteiligten Familien über ihre letzten zwei Schuljahre mit einem einem Studierenden, der sie als Mentor begleitet. Ziel ist es, dass die SchülerInnen ihr individuelles Potential entfalten können und einen erfolgreicher Übergang ins Berufsleben meistern. Zu den Mentees gehören Flüchtlinge.

ROCK YOUR LIFE! vernetzt SchülerInnen aus sozial, familiär oder wirtschaftlich benachteiligten Familien über ihre letzten zwei Schuljahre mit einem einem Studierenden, der sie als Mentor begleitet. Ziel ist es, dass die SchülerInnen ihr individuelles Potential entfalten können und einen erfolgreicher Übergang ins Berufsleben meistern. Zu den Mentees gehören Flüchtlinge.


Kulturloge Marburg

Kulturloge Marburg e.V.

Sozial schwachen Menschen bleibt der Zugang zu Kulturangeboten oft versperrt. Die Kulturloge Marburg öffnet ihnen diese Tür. So stellt sie Flüchtlingsfamilien mit Kindern bspw. Karten für Variete, Zirkus oder Sportveranstaltungen zur Verfügung. Für viele Flüchtlinge ist das ein willkommener Anlass zur Ablenkung von Wohnheimtristesse & Behördenalltag. Nebenbei lernen sie so die Kulturszene vor Ort kennen.

Sozial schwachen Menschen bleibt der Zugang zu Kulturangeboten oft versperrt. Die Kulturloge Marburg öffnet ihnen diese Tür. So stellt sie Flüchtlingsfamilien mit Kindern bspw. Karten für Variete, Zirkus oder Sportveranstaltungen zur Verfügung. Für viele Flüchtlinge ist das ein willkommener Anlass zur Ablenkung von Wohnheimtristesse & Behördenalltag. Nebenbei lernen sie so die Kulturszene vor Ort kennen.


Coolnesstraining im Teamsport

Zweikampfverhalten e. V.

Der Zweikampfverhalten e. V. verwandelt unsportliches Verhalten in ein respektvolles Miteinander. Dafür kombiniert das Projekt Teamsportarten mit einem Coolness- und Kompetenztraining. Das Angebot richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche, deren Alltag von belastenden Lebensumständen, mangelnder Integration und sozialer Benachteiligung geprägt ist. Seit Projektstart 2008 gehören Geflüchtete zur Zielgruppe.

Der Zweikampfverhalten e. V. verwandelt unsportliches Verhalten in ein respektvolles Miteinander. Dafür kombiniert das Projekt Teamsportarten mit einem Coolness- und Kompetenztraining. Das Angebot richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche, deren Alltag von belastenden Lebensumständen, mangelnder Integration und sozialer Benachteiligung geprägt ist. Seit Projektstart 2008 gehören Geflüchtete zur Zielgruppe.


Opferberatung der RAA Sachsen

RAA Sachsen e. V.

Sachsen ist das Bundesland, in dem die meisten rechtsmotivierten Straftaten verübt werden. Betroffene schrecken jedoch davor zurück, Vorfälle anzuzeigen. Die RAA Sachsen steht Opfern rechtsextremer Angriffe, deren Angehörigen sowie Zeugen der Ereignisse kostenlos mit Rat und Tat zur Seite.

Sachsen ist das Bundesland, in dem die meisten rechtsmotivierten Straftaten verübt werden. Betroffene schrecken jedoch davor zurück, Vorfälle anzuzeigen. Die RAA Sachsen steht Opfern rechtsextremer Angriffe, deren Angehörigen sowie Zeugen der Ereignisse kostenlos mit Rat und Tat zur Seite.


ElternStärken

pad e. V.

Rechtsextremismus verstehen und angemessen reagieren: ElternStärken unterstützt Familien und Fachkräfte der Jugendhilfe dabei, sicherer im Umgang mit rechtsextremen Tendenzen zu werden.

Rechtsextremismus verstehen und angemessen reagieren: ElternStärken unterstützt Familien und Fachkräfte der Jugendhilfe dabei, sicherer im Umgang mit rechtsextremen Tendenzen zu werden.


Gemeinsam stark und aktiv für Demokratie und Zivilcourage

Aktion Zivilcourage e. V.

Die Aktion Zivilcourage wendet sich aktiv gegen demokratie- und menschenfeindlichen Angriffen in Pirna und Umgebung. Aus der "Aktion" ist inzwischen eine sehr erfolgreiche und wirksame Präventionsarbeit erwachsen, die sich für die Stärkung von Demokratie, Offenheit, Zivilcourage, Toleranz und Vielfalt einsetzt und so die Ursachen von Rechtsextremismus bekämpft.

Die Aktion Zivilcourage wendet sich aktiv gegen demokratie- und menschenfeindlichen Angriffen in Pirna und Umgebung. Aus der "Aktion" ist inzwischen eine sehr erfolgreiche und wirksame Präventionsarbeit erwachsen, die sich für die Stärkung von Demokratie, Offenheit, Zivilcourage, Toleranz und Vielfalt einsetzt und so die Ursachen von Rechtsextremismus bekämpft.


Kick for Girls

step stiftung

Fußball für mehr Teilhabe: "kick for girls" bringt Freiburger Mädchen mit unterschiedlichen ethnischen, sozialen, kulturellen und religiösen Biografien über den Sport zusammen. Eine Evaluation zeigt, dass die Teilnehmerinnen ein gesteigertes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl entwickelt haben und dass neue Freundschaften entstanden sind.

Fußball für mehr Teilhabe: "kick for girls" bringt Freiburger Mädchen mit unterschiedlichen ethnischen, sozialen, kulturellen und religiösen Biografien über den Sport zusammen. Eine Evaluation zeigt, dass die Teilnehmerinnen ein gesteigertes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl entwickelt haben und dass neue Freundschaften entstanden sind.


Die gelbe Villa

Stiftung JOVITA

Die gelbe Villa arbeitet seit mehreren Jahren mit jugendlichen Flüchtlingen. In den Schulferien etwa bietet das Projekt Sprachcamps an. Hier wird vormittags in Kleingruppen die deutsche Sprache vermittelt und nachmittags in einem fachbezogenen Kontext Sprache angewandt. In Workshops werden überdies Kreativität & Teamwork der Jugendlichen gefördert. Das Projekt ist sehr erfolgreich und wird stark nachgefragt.

Die gelbe Villa arbeitet seit mehreren Jahren mit jugendlichen Flüchtlingen. In den Schulferien etwa bietet das Projekt Sprachcamps an. Hier wird vormittags in Kleingruppen die deutsche Sprache vermittelt und nachmittags in einem fachbezogenen Kontext Sprache angewandt. In Workshops werden überdies Kreativität & Teamwork der Jugendlichen gefördert. Das Projekt ist sehr erfolgreich und wird stark nachgefragt.


Sozialtraining: Team & Sport

Stiftung Gesellschaft macht Schule gGmbH

Sport, Bewegung und Kompetenzerwerb – dies sind die Schlüsselbegriffe, um die es im Sozialtraining geht. Zielgruppe: Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten. Das Projekt kooperiert mit Schulen, um insbesondere die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu verbessern.

Sport, Bewegung und Kompetenzerwerb – dies sind die Schlüsselbegriffe, um die es im Sozialtraining geht. Zielgruppe: Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten. Das Projekt kooperiert mit Schulen, um insbesondere die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu verbessern.