Prämierte Projekte

Hier finden Sie über 90 unserer prämierten Projekte, die sich wirksam für Flüchtlinge, MigrantInnen und Integration starkmachen. Die Liste umfasst auch Projekte, die aktiv für Demokratie & Partizipation werben und sich gegen Rassismus einsetzen.

Alle Projekte haben unser 16-monatiges Analyseverfahren durchlaufen und tragen das PHINEO-Wirkt-Siegel für wirkungsvolle Arbeit. Das bedeutet: Bei all diesen Projekten ist ein Engagement mehr als sinnvoll und Ihr Geld bestens investiert.

(Wie unsere Analyse funktioniert und warum nur 25 Prozent der sich bewerbenden Projekte unser Spendensiegel erhalten: Alles Wissenswerte über die PHINEO-Analysemethode ... – Link geht zu PHINEO).

Die Liste wird nach und nach um weitere Projekte erweitert.

 

Ihr Kontakt

Sie haben Fragen zu den Spendenprojekten? Sie möchten wissen, wie sich Ihr Unternehmen oder Ihre Stiftung für Flüchtlinge engagieren kann? – Ich helfe gern!

Wiebke Gülcibuk

 

 

 

 

Wiebke Gülcibuk
Fon: +49 30 520065112
wiebke.guelcibuk@phineo.org



Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof

Landwege e. V.

Auf dem Ringstedtenhof lernen Schulklassen den Alltag eines Bauernhofs kennen. Auf spielerische Art beschäftigen sie sich so mit komplexen ökologischen Zusammenhängen. Das Projekt richtet sich auch an sogenannte DAZ-Klassen, in denen Kinder mit Flucht- und Migrationshintergrund Deutsch als Zweitsprache lernen.

Auf dem Ringstedtenhof lernen Schulklassen den Alltag eines Bauernhofs kennen. Auf spielerische Art beschäftigen sie sich so mit komplexen ökologischen Zusammenhängen. Das Projekt richtet sich auch an sogenannte DAZ-Klassen, in denen Kinder mit Flucht- und Migrationshintergrund Deutsch als Zweitsprache lernen.


Ausbildung für junge Migrantinnen

Verein zur beruflichen Förderung von Frauen e.V.

Der Zugang zum Arbeitsmarkt ist der Schlüssel zur Integration. Dies gilt besonders für junge Migrantinnen – für sie engagiert sich der VbFF.

Der Zugang zum Arbeitsmarkt ist der Schlüssel zur Integration. Dies gilt besonders für junge Migrantinnen – für sie engagiert sich der VbFF.


Diskriminierungsfreier Zugang

Büro zur Umsetzung von Gleichbehandlung e. V.

Mit Musterklagen für mehr Gleichberechtigung: Das BUG verhilft Jugendlichen zu ihrem Recht, die aufgrund ihrer ethnischen Zuschreibung in Freizeiteinrichtungen abgewiesen werden. Weil es Präzedenzfälle vorantreibt, erzielt BUG große Signalwirkung gegen Alltagsrassismus.

Mit Musterklagen für mehr Gleichberechtigung: Das BUG verhilft Jugendlichen zu ihrem Recht, die aufgrund ihrer ethnischen Zuschreibung in Freizeiteinrichtungen abgewiesen werden. Weil es Präzedenzfälle vorantreibt, erzielt BUG große Signalwirkung gegen Alltagsrassismus.


START-Stipendienprogramm

START-Stiftung – ein Projekt der gemeinnützigen Hertie-Stiftung – gGmbH

Das START-Schülerstipendienprogramm fördert engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg zum Abitur. Zentrales Bewerbungskriterium ist – neben sozialem Engagement und wirtschaftlich schwierigen Haushaltsverhältnissen – der Migrationshintergrund. 10-15 Prozent der StipendiatInnen stammen aus Krisengebieten und haben Fluchterfahrung machen müssen.

Das START-Schülerstipendienprogramm fördert engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg zum Abitur. Zentrales Bewerbungskriterium ist – neben sozialem Engagement und wirtschaftlich schwierigen Haushaltsverhältnissen – der Migrationshintergrund. 10-15 Prozent der StipendiatInnen stammen aus Krisengebieten und haben Fluchterfahrung machen müssen.


Fairhaus Integrationsabteilung

renatec GmbH

Flüchtlinge und Menschen mit geringem Einkommen können im fairhaus shoppen wie in einem regulären Kaufhaus – zu günstigen Preisen. Daneben macht sich das fairhaus auch in der Erstversorgung von Flüchtlingen stark. Wo es geht, werden Flüchtlinge aktiv mit in die Arbeit eingebunden.

Flüchtlinge und Menschen mit geringem Einkommen können im fairhaus shoppen wie in einem regulären Kaufhaus – zu günstigen Preisen. Daneben macht sich das fairhaus auch in der Erstversorgung von Flüchtlingen stark. Wo es geht, werden Flüchtlinge aktiv mit in die Arbeit eingebunden.


Vernetzt gegen Rechtsextremismus

Bildungsstätte Anne Frank e. V.

Was kann ich tun, wenn ich Zeuge eines rechtsextremistischen Vorfalls werde und helfen möchte, aber Angst habe? Wie kann ich mich und andere vor Angriffen schützen? - Mit Projekttagen in Schulen und Jugendzentren sensibilisiert und unterstützt die Bildungsstätte junge Menschen ab elf Jahren.

Was kann ich tun, wenn ich Zeuge eines rechtsextremistischen Vorfalls werde und helfen möchte, aber Angst habe? Wie kann ich mich und andere vor Angriffen schützen? - Mit Projekttagen in Schulen und Jugendzentren sensibilisiert und unterstützt die Bildungsstätte junge Menschen ab elf Jahren.


Sprint

Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) e. V.

Sprachförderung ist nicht alles, aber ohne Sprachförderung gelingt keine Integration. Das Sprint-Sprachförderungsprogramm setzt auf ein ausgeklügeltes Sprachlernkonzept für SchülerInnen mit Migrationshintergrund. „Sprint“ steht für Sprache und Integration.

Sprachförderung ist nicht alles, aber ohne Sprachförderung gelingt keine Integration. Das Sprint-Sprachförderungsprogramm setzt auf ein ausgeklügeltes Sprachlernkonzept für SchülerInnen mit Migrationshintergrund. „Sprint“ steht für Sprache und Integration.


Lobbyarbeit für Kinderrechte

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Körperliche Unversehrtheit, Gesundheitsfürsorge, Recht auf Bildung: das Kinderhilfswerk setzt sich aktiv dafür ein, dass die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland umgesetzt wird, d.h. Flüchtlingskinder die gleichen Rechte besitzen wie andere Kinder auch. Hierzu leistet das Kinderhilfswerk Lobbyarbeit bei PolitikerInnen, Verbänden und der Öffentlichkeit. Mit einem eigenen Fonds finanziert es auch Projekte vor Ort.

Körperliche Unversehrtheit, Gesundheitsfürsorge, Recht auf Bildung: das Kinderhilfswerk setzt sich aktiv dafür ein, dass die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland umgesetzt wird, d.h. Flüchtlingskinder die gleichen Rechte besitzen wie andere Kinder auch. Hierzu leistet das Kinderhilfswerk Lobbyarbeit bei PolitikerInnen, Verbänden und der Öffentlichkeit. Mit einem eigenen Fonds finanziert es auch Projekte vor Ort.


Kisiko – Kinder sind kompetent

Caritasverband Mannheim e.V.

Kisiko will Kinder aus suchtbelasteten Familien fit und stark machen für ihre eigene Zukunft. Hier sollen sie Raum zum Kindsein finden, die Situation zu Hause verstehen lernen und ihre eigenen Bedürfnisse erforschen. Das Projekt wendet sich explizit auch an Flüchtlingskinder.

Kisiko will Kinder aus suchtbelasteten Familien fit und stark machen für ihre eigene Zukunft. Hier sollen sie Raum zum Kindsein finden, die Situation zu Hause verstehen lernen und ihre eigenen Bedürfnisse erforschen. Das Projekt wendet sich explizit auch an Flüchtlingskinder.


Agabey-Abla

Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e. V.

Kinder mit türkischem Migrationshintergrund werden in ihrer schulischen Entwicklung oftmals nicht ausreichend von ihren Eltern unterstützt. Das Mentorenprojekt Agabey-Abla füllt diese Lücke mit "großen Brüdern" (Agabey) und "großen Schwestern" (Abla).

Kinder mit türkischem Migrationshintergrund werden in ihrer schulischen Entwicklung oftmals nicht ausreichend von ihren Eltern unterstützt. Das Mentorenprojekt Agabey-Abla füllt diese Lücke mit "großen Brüdern" (Agabey) und "großen Schwestern" (Abla).


Hass ist ihre Attitüde – Was passiert in der rechten Szene?

Adolf-Bender-Zentrum e. V.

Mode, Musik, Symbolik – in einer Ausstellung mit Diskussionsrunde lernen Jugendliche, wie die rechte Szene ihr Gedankengut verbreitet und wie sie sich schützen können. Das Präventionsprojekt hat seit 2006 rund 10.000 Jugendliche sowie 250 PädagogInnen und Fachkräfte der Jugendarbeit erreicht.

Mode, Musik, Symbolik – in einer Ausstellung mit Diskussionsrunde lernen Jugendliche, wie die rechte Szene ihr Gedankengut verbreitet und wie sie sich schützen können. Das Präventionsprojekt hat seit 2006 rund 10.000 Jugendliche sowie 250 PädagogInnen und Fachkräfte der Jugendarbeit erreicht.


Arche-Betreuung in Frankfurt-Griesheim

"Die Arche" Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.

In Frankfurt am Main kommen täglich rund 100 Kinder zum Mittagessen zur Arche im Stadtteil Griesheim, darunter auch Flüchtlingskinder. Die meisten der Kinder bleiben den gesamten Nachmittag zum Hausaufgabenmachen, Lernen und Fußballspielen – freiwillig. Die Arche Griesheim arbeitet mit einer Therapeutin zusammen, die Kinder mit traumatischen Fluchterfahrungen intensiv begleitet.

In Frankfurt am Main kommen täglich rund 100 Kinder zum Mittagessen zur Arche im Stadtteil Griesheim, darunter auch Flüchtlingskinder. Die meisten der Kinder bleiben den gesamten Nachmittag zum Hausaufgabenmachen, Lernen und Fußballspielen – freiwillig. Die Arche Griesheim arbeitet mit einer Therapeutin zusammen, die Kinder mit traumatischen Fluchterfahrungen intensiv begleitet.