Prämierte Projekte

Hier finden Sie über 90 unserer prämierten Projekte, die sich wirksam für Flüchtlinge, MigrantInnen und Integration starkmachen. Die Liste umfasst auch Projekte, die aktiv für Demokratie & Partizipation werben und sich gegen Rassismus einsetzen.

Alle Projekte haben unser 16-monatiges Analyseverfahren durchlaufen und tragen das PHINEO-Wirkt-Siegel für wirkungsvolle Arbeit. Das bedeutet: Bei all diesen Projekten ist ein Engagement mehr als sinnvoll und Ihr Geld bestens investiert.

(Wie unsere Analyse funktioniert und warum nur 25 Prozent der sich bewerbenden Projekte unser Spendensiegel erhalten: Alles Wissenswerte über die PHINEO-Analysemethode ... – Link geht zu PHINEO).

Die Liste wird nach und nach um weitere Projekte erweitert.

 

Ihr Kontakt

Sie haben Fragen zu den Spendenprojekten? Sie möchten wissen, wie sich Ihr Unternehmen oder Ihre Stiftung für Flüchtlinge engagieren kann? – Ich helfe gern!

Wiebke Gülcibuk

 

 

 

 

Wiebke Gülcibuk
Fon: +49 30 520065112
wiebke.guelcibuk@phineo.org



Werder bewegt

Sport-Verein "Werder" von 1899 e. V.

Der SV Werder setzt sich mit seinem Partner Refugio für die Hilfe von Flüchtlingen und asylsuchenden Menschen in Bremen ein. Hierfür bieten die Grün-Weißen in fünf verschiedenen Stadtteilen Bremens ein offenes Fußballtraining an. Über den Sport hinaus werden Ausflüge, ein Ferienprogramm oder Projekte wie Filmdrehs durchgeführt, in die junge Flüchtlinge eingebunden werden.

Der SV Werder setzt sich mit seinem Partner Refugio für die Hilfe von Flüchtlingen und asylsuchenden Menschen in Bremen ein. Hierfür bieten die Grün-Weißen in fünf verschiedenen Stadtteilen Bremens ein offenes Fußballtraining an. Über den Sport hinaus werden Ausflüge, ein Ferienprogramm oder Projekte wie Filmdrehs durchgeführt, in die junge Flüchtlinge eingebunden werden.


Ausstellungs- und Botschafterprojekt „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“

Anne Frank Zentrum e. V.

Das Ausstellungs- und Botschafterprojekt ermutigt Jugendliche zur Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte, aber auch über Themen wie Demokratie und Menschenrechte nachzudenken. Verschiedene Angebote helfen den Jugendlichen dabei, sich intensiv mit ihrer eigenen Identität und mit ihrem Verhalten auseinander: Wer bin ich, wer sind wir, wen schließen wir aus und warum?

Das Ausstellungs- und Botschafterprojekt ermutigt Jugendliche zur Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte, aber auch über Themen wie Demokratie und Menschenrechte nachzudenken. Verschiedene Angebote helfen den Jugendlichen dabei, sich intensiv mit ihrer eigenen Identität und mit ihrem Verhalten auseinander: Wer bin ich, wer sind wir, wen schließen wir aus und warum?


Handlungskonzept für die Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen (HaKo_reJu)

cultures interactive e. V.

Mit cultures interactive lernen MitarbeiterInnen in der offenen Jugendarbeit, wie sie rechtsaffinen Jugendlichen gegenübertreten und eine positive Atmosphäre in ihrer Gruppe schaffen können. Das Projekt arbeitet im Bereich Extremismusprävention und ist perfekt auf den Bedarf in ländlichen Regionen abgestimmt.

Mit cultures interactive lernen MitarbeiterInnen in der offenen Jugendarbeit, wie sie rechtsaffinen Jugendlichen gegenübertreten und eine positive Atmosphäre in ihrer Gruppe schaffen können. Das Projekt arbeitet im Bereich Extremismusprävention und ist perfekt auf den Bedarf in ländlichen Regionen abgestimmt.


Seniorpartner in School

Bundesverband Seniorpartner in School e. V.

Seniorpartner in School ist ein MentorInnenprojekt. Ehrenamtliche SeniorpartnerInnen (55+) werden zu SchulmediatorInnen ausgebildet und leiten SchülerInnen an, ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen. Zum Einsatz kommen die SeniorpartnerInnen auch in Schulen mit hohem Flüchtlings- und Migrationsanteil.

Seniorpartner in School ist ein MentorInnenprojekt. Ehrenamtliche SeniorpartnerInnen (55+) werden zu SchulmediatorInnen ausgebildet und leiten SchülerInnen an, ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen. Zum Einsatz kommen die SeniorpartnerInnen auch in Schulen mit hohem Flüchtlings- und Migrationsanteil.


Internationaler Jugendaustausch

AFS Interkulturelle Begegnungen e. V.

Heranwachsende MigrantInnen haben häufig mit Identitätskonflikten zu tun. Der AFS unterstützt sie, bei einem Schüleraustausch im Ausland ein eigenes Identitätsgefühl zu entwickeln.

Heranwachsende MigrantInnen haben häufig mit Identitätskonflikten zu tun. Der AFS unterstützt sie, bei einem Schüleraustausch im Ausland ein eigenes Identitätsgefühl zu entwickeln.


Fellow Programm

Teach First Deutschland gGmbH

Teach First Deutschland nimmt Bildungsgerechtigkeit selbst in die Hand. Die Organisation schickt Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen an Schulen in sozialen Brennpunkten, wo die Bildungschancen für Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Familien besonders schlecht sind. Zur Zielgruppe gehören insbesondere MigrantInnen und junge Geflüchtete.

Teach First Deutschland nimmt Bildungsgerechtigkeit selbst in die Hand. Die Organisation schickt Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen an Schulen in sozialen Brennpunkten, wo die Bildungschancen für Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Familien besonders schlecht sind. Zur Zielgruppe gehören insbesondere MigrantInnen und junge Geflüchtete.


Bergwaldprojekt

Bergwaldprojekt e. V.

Das Bergwaldprojekt macht den deutschen Wald klimafest! Im Bergwaldprojekt helfen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam bei der Pflege und Aufforstung von Schutzgebieten. Pro Jahr werden so rund 100.000 Bäume gepflanzt. Damit leistet das Bergwaldprojekt einen immensen Beitrag zum Erhalt der Wald-Ökosysteme - und zur Integration von MigrantInnen.

Das Bergwaldprojekt macht den deutschen Wald klimafest! Im Bergwaldprojekt helfen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam bei der Pflege und Aufforstung von Schutzgebieten. Pro Jahr werden so rund 100.000 Bäume gepflanzt. Damit leistet das Bergwaldprojekt einen immensen Beitrag zum Erhalt der Wald-Ökosysteme - und zur Integration von MigrantInnen.


Work and Box Company

HAND IN gAG

Die Work and Box Company macht straffällige junge Männer fit für ein Leben ohne Gewalt und Kriminalität. Die Trainer bringen langjährige Erfahrung in Jugendsozialarbeit, pädagogischer Arbeit und Erlebnispädagogik mit - und bleiben bedingungslos an den Jugendlichen dran. Mit Erfolg: 80 Prozent der Teilnehmer bleiben ohne Rückfall.

Die Work and Box Company macht straffällige junge Männer fit für ein Leben ohne Gewalt und Kriminalität. Die Trainer bringen langjährige Erfahrung in Jugendsozialarbeit, pädagogischer Arbeit und Erlebnispädagogik mit - und bleiben bedingungslos an den Jugendlichen dran. Mit Erfolg: 80 Prozent der Teilnehmer bleiben ohne Rückfall.


sputnike

CJD Nienburg, Träger: Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e. V.

Bei MigrantInnen fällt der Blick meist zunächst auf das, was sie nicht können; selten stehen ihre Stärken im Vordergrund. Beim Musicalprojekt "sputnike" ist das anders: 15- bis 21jährige mit und ohne Migrationshintergrund breakdancen, rappen, singen und tanzen à la Broadway mit der Message: Jedem seine Chance!

Bei MigrantInnen fällt der Blick meist zunächst auf das, was sie nicht können; selten stehen ihre Stärken im Vordergrund. Beim Musicalprojekt "sputnike" ist das anders: 15- bis 21jährige mit und ohne Migrationshintergrund breakdancen, rappen, singen und tanzen à la Broadway mit der Message: Jedem seine Chance!


Fairhaus Integrationsabteilung

renatec GmbH

Flüchtlinge und Menschen mit geringem Einkommen können im fairhaus shoppen wie in einem regulären Kaufhaus – zu günstigen Preisen. Daneben macht sich das fairhaus auch in der Erstversorgung von Flüchtlingen stark. Wo es geht, werden Flüchtlinge aktiv mit in die Arbeit eingebunden.

Flüchtlinge und Menschen mit geringem Einkommen können im fairhaus shoppen wie in einem regulären Kaufhaus – zu günstigen Preisen. Daneben macht sich das fairhaus auch in der Erstversorgung von Flüchtlingen stark. Wo es geht, werden Flüchtlinge aktiv mit in die Arbeit eingebunden.


Hass ist ihre Attitüde – Was passiert in der rechten Szene?

Adolf-Bender-Zentrum e. V.

Mode, Musik, Symbolik – in einer Ausstellung mit Diskussionsrunde lernen Jugendliche, wie die rechte Szene ihr Gedankengut verbreitet und wie sie sich schützen können. Das Präventionsprojekt hat seit 2006 rund 10.000 Jugendliche sowie 250 PädagogInnen und Fachkräfte der Jugendarbeit erreicht.

Mode, Musik, Symbolik – in einer Ausstellung mit Diskussionsrunde lernen Jugendliche, wie die rechte Szene ihr Gedankengut verbreitet und wie sie sich schützen können. Das Präventionsprojekt hat seit 2006 rund 10.000 Jugendliche sowie 250 PädagogInnen und Fachkräfte der Jugendarbeit erreicht.


Erinnern und Gedenken im Zeitalter des Web 2.0

Maximilian-Kolbe-Werk e. V.

Das Maximilian-Kolbe-Werk macht JungjournalistInnen zu Zeitzeugen der Zeitzeugen. Die Begegnungen mit Überlebenden der Konzentrationslager und Ghettos verarbeiten die Teilnehmenden medial. "Erinnern und Gedenken im Zeitalter des Web 2.0" ist eine gelungene Kombination aus journalistischem Lernen und interkulturellem Austausch.

Das Maximilian-Kolbe-Werk macht JungjournalistInnen zu Zeitzeugen der Zeitzeugen. Die Begegnungen mit Überlebenden der Konzentrationslager und Ghettos verarbeiten die Teilnehmenden medial. "Erinnern und Gedenken im Zeitalter des Web 2.0" ist eine gelungene Kombination aus journalistischem Lernen und interkulturellem Austausch.


Forumtheater

Forumtheater inszene e. V.

Für viele Jugendliche ist der Übergang ins Berufsleben mit Schwierigkeiten verbunden. Das Forumtheater hilft ihnen, (schau-) spielerisch eigene Lösungswege zu entwickeln. Das "Forumtheater inszene" bringt alltagsrelevante Themen Jugendlicher zur Sprache, darunter Diskriminierung, Ausgrenzung und Umgang mit anderen Kulturen.

Für viele Jugendliche ist der Übergang ins Berufsleben mit Schwierigkeiten verbunden. Das Forumtheater hilft ihnen, (schau-) spielerisch eigene Lösungswege zu entwickeln. Das "Forumtheater inszene" bringt alltagsrelevante Themen Jugendlicher zur Sprache, darunter Diskriminierung, Ausgrenzung und Umgang mit anderen Kulturen.


Hofer Schulbegleitung

Integra Hof e. V.

Integra Hof hat mit der "Hofer Schulbegleitung" ein Projekt geschaffen, das einkommensschwachen Familien und Familien mit Migrationshintergrund von Schulbeginn an unter die Arme greift und somit die Bildungschancen der Kinder nachhaltig verbessert.

Integra Hof hat mit der "Hofer Schulbegleitung" ein Projekt geschaffen, das einkommensschwachen Familien und Familien mit Migrationshintergrund von Schulbeginn an unter die Arme greift und somit die Bildungschancen der Kinder nachhaltig verbessert.


Mädchentreff MaDonna und Mädchencafé Schilleria

MaDonna Mädchenkult.Ur e.V.

Bereits seit über 30 Jahren bietet der "MaDonna Mädchenkult.Ur e.V." jungen Migrantinnen Räume für den Rückzug & zur freien Entfaltung. Hierfür betreibt der Verein zwei Mädchentreffs für je 30-50 Mädchen und junge Frauen. Ziel: die Persönlichkeit stärken, Berufseinstieg managen, Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe aufzeigen. - Prädikat: Ausgezeichnet!

Bereits seit über 30 Jahren bietet der "MaDonna Mädchenkult.Ur e.V." jungen Migrantinnen Räume für den Rückzug & zur freien Entfaltung. Hierfür betreibt der Verein zwei Mädchentreffs für je 30-50 Mädchen und junge Frauen. Ziel: die Persönlichkeit stärken, Berufseinstieg managen, Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe aufzeigen. - Prädikat: Ausgezeichnet!


Netzwerk Schülerhilfe Rollberg

Förderverein Gemeinschaftshaus Morus 14 e. V.

Im Rollbergviertel in Berlin-Neukölln leben Ausländer aus über 30 Nationen. Das "Netzwerk Schülerhilfe Rollberg" hilft mit einer originellen Mischung aus Nachhilfe- und Patenprojekt.

Im Rollbergviertel in Berlin-Neukölln leben Ausländer aus über 30 Nationen. Das "Netzwerk Schülerhilfe Rollberg" hilft mit einer originellen Mischung aus Nachhilfe- und Patenprojekt.


Kick for Girls

step stiftung

Fußball für mehr Teilhabe: "kick for girls" bringt Freiburger Mädchen mit unterschiedlichen ethnischen, sozialen, kulturellen und religiösen Biografien über den Sport zusammen. Eine Evaluation zeigt, dass die Teilnehmerinnen ein gesteigertes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl entwickelt haben und dass neue Freundschaften entstanden sind.

Fußball für mehr Teilhabe: "kick for girls" bringt Freiburger Mädchen mit unterschiedlichen ethnischen, sozialen, kulturellen und religiösen Biografien über den Sport zusammen. Eine Evaluation zeigt, dass die Teilnehmerinnen ein gesteigertes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl entwickelt haben und dass neue Freundschaften entstanden sind.


Demokratieberater – Feuerwehren im Einsatz für eine starke Gemeinschaft

Deutsche Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband e. V.

Auf dem Land ist die Feuerwehr oftmals die einzige Anlaufstelle für eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Das macht sie für rechte Aktivisten attraktiv. Diesem ungewollten Zugriff arbeitet die Deutsche Jugendfeuerwehr entgegen, indem sie ihre Mitglieder bundesweit sensibilisiert und befähigt, rechtem Gedankengut aktiv zu begegnen. In verschiedenen Programmen fördert sie zudem die interkulturelle Öffnung und die Einbindung Jugendlicher mit Migrationshintergrund.

Auf dem Land ist die Feuerwehr oftmals die einzige Anlaufstelle für eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Das macht sie für rechte Aktivisten attraktiv. Diesem ungewollten Zugriff arbeitet die Deutsche Jugendfeuerwehr entgegen, indem sie ihre Mitglieder bundesweit sensibilisiert und befähigt, rechtem Gedankengut aktiv zu begegnen. In verschiedenen Programmen fördert sie zudem die interkulturelle Öffnung und die Einbindung Jugendlicher mit Migrationshintergrund.


Lobbyarbeit für Kinderrechte

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Körperliche Unversehrtheit, Gesundheitsfürsorge, Recht auf Bildung: das Kinderhilfswerk setzt sich aktiv dafür ein, dass die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland umgesetzt wird, d.h. Flüchtlingskinder die gleichen Rechte besitzen wie andere Kinder auch. Hierzu leistet das Kinderhilfswerk Lobbyarbeit bei PolitikerInnen, Verbänden und der Öffentlichkeit. Mit einem eigenen Fonds finanziert es auch Projekte vor Ort.

Körperliche Unversehrtheit, Gesundheitsfürsorge, Recht auf Bildung: das Kinderhilfswerk setzt sich aktiv dafür ein, dass die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland umgesetzt wird, d.h. Flüchtlingskinder die gleichen Rechte besitzen wie andere Kinder auch. Hierzu leistet das Kinderhilfswerk Lobbyarbeit bei PolitikerInnen, Verbänden und der Öffentlichkeit. Mit einem eigenen Fonds finanziert es auch Projekte vor Ort.


Interkulturelles Projekt der TSG Reutlingen

TSG Reutlingen 1843 e. V.

Mehr Multikulti in der TSG Reutlingen: Die Turn- und Sportgesellschaft öffnet sich interkulturell – auf allen Ebenen. So bildet die TSG beispielsweise MigrantInnen zu ÜbungsleiterInnen aus.

Mehr Multikulti in der TSG Reutlingen: Die Turn- und Sportgesellschaft öffnet sich interkulturell – auf allen Ebenen. So bildet die TSG beispielsweise MigrantInnen zu ÜbungsleiterInnen aus.