Prämierte Projekte

Hier finden Sie über 90 unserer prämierten Projekte, die sich wirksam für Flüchtlinge, MigrantInnen und Integration starkmachen. Die Liste umfasst auch Projekte, die aktiv für Demokratie & Partizipation werben und sich gegen Rassismus einsetzen.

Alle Projekte haben unser 16-monatiges Analyseverfahren durchlaufen und tragen das PHINEO-Wirkt-Siegel für wirkungsvolle Arbeit. Das bedeutet: Bei all diesen Projekten ist ein Engagement mehr als sinnvoll und Ihr Geld bestens investiert.

(Wie unsere Analyse funktioniert und warum nur 25 Prozent der sich bewerbenden Projekte unser Spendensiegel erhalten: Alles Wissenswerte über die PHINEO-Analysemethode ... – Link geht zu PHINEO).

Die Liste wird nach und nach um weitere Projekte erweitert.

 

Ihr Kontakt

Sie haben Fragen zu den Spendenprojekten? Sie möchten wissen, wie sich Ihr Unternehmen oder Ihre Stiftung für Flüchtlinge engagieren kann? – Ich helfe gern!

Wiebke Gülcibuk

 

 

 

 

Wiebke Gülcibuk
Fon: +49 30 520065112
wiebke.guelcibuk@phineo.org



Diskriminierungsfreier Zugang

Büro zur Umsetzung von Gleichbehandlung e. V.

Mit Musterklagen für mehr Gleichberechtigung: Das BUG verhilft Jugendlichen zu ihrem Recht, die aufgrund ihrer ethnischen Zuschreibung in Freizeiteinrichtungen abgewiesen werden. Weil es Präzedenzfälle vorantreibt, erzielt BUG große Signalwirkung gegen Alltagsrassismus.

Mit Musterklagen für mehr Gleichberechtigung: Das BUG verhilft Jugendlichen zu ihrem Recht, die aufgrund ihrer ethnischen Zuschreibung in Freizeiteinrichtungen abgewiesen werden. Weil es Präzedenzfälle vorantreibt, erzielt BUG große Signalwirkung gegen Alltagsrassismus.


Produktionsschule Altona

PS.A Kooperative Produktionsschule Altona gGmbH

Die Produktionsschule Altona ist eine Schule der besonderen Art. Hier haben Jugendliche die Möglichkeit, ihren Schulabschluss nachzuholen. Im Gegensatz zu normalen Schulen lernen die SchülerInnen - der MigrantInnen-Anteil liegt bei 60% - hauptsächlich in einer Werkstatt. Die PSA hat ihren Zielgruppenkatalog um Flüchtlinge erweitert, die sie gezielt in Projekte einbinden wird.

Die Produktionsschule Altona ist eine Schule der besonderen Art. Hier haben Jugendliche die Möglichkeit, ihren Schulabschluss nachzuholen. Im Gegensatz zu normalen Schulen lernen die SchülerInnen - der MigrantInnen-Anteil liegt bei 60% - hauptsächlich in einer Werkstatt. Die PSA hat ihren Zielgruppenkatalog um Flüchtlinge erweitert, die sie gezielt in Projekte einbinden wird.


Förderprojekt für Vor- und Grundschulkinder

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken e.V.

Wenn Kinder nicht richtig sprechen lernen, fehlt ihnen ein Grundbaustein fürs Lernen. Gemeinsam mit den PatInnen des Kinderschutzbunds Saarbrücken lernen die Kinder besser sprechen, lesen und verstehen - und steigern dank des Zuspruchs auch ihr Selbstwertgefühl. Das Projekt spricht explizit Flüchtlingskinder in Saarbrücken und Umgebung an.

Wenn Kinder nicht richtig sprechen lernen, fehlt ihnen ein Grundbaustein fürs Lernen. Gemeinsam mit den PatInnen des Kinderschutzbunds Saarbrücken lernen die Kinder besser sprechen, lesen und verstehen - und steigern dank des Zuspruchs auch ihr Selbstwertgefühl. Das Projekt spricht explizit Flüchtlingskinder in Saarbrücken und Umgebung an.


Balu und Du

Balu und Du e. V.

"Balu und Du" ist ein Mentorenprojekt für Grundschulkinder. Kinder aus bildungsfernen Milieus – die Moglis – verbringen einmal pro Woche ihre Freizeit mit einem Mentor, dem Balu. Sie kochen, basteln oder besuchen Bibliotheken. Knapp die Hälfte der Gespanne verbinden verschiedene Kulturen. Die MentorInnen werden in die Migrantenfamilien einbezogen, es kommt zu einem echten Austausch. Studien belegen: Kinder und MentorInnen profitieren davon gleichermaßen!

"Balu und Du" ist ein Mentorenprojekt für Grundschulkinder. Kinder aus bildungsfernen Milieus – die Moglis – verbringen einmal pro Woche ihre Freizeit mit einem Mentor, dem Balu. Sie kochen, basteln oder besuchen Bibliotheken. Knapp die Hälfte der Gespanne verbinden verschiedene Kulturen. Die MentorInnen werden in die Migrantenfamilien einbezogen, es kommt zu einem echten Austausch. Studien belegen: Kinder und MentorInnen profitieren davon gleichermaßen!


Kick for Girls

step stiftung

Fußball für mehr Teilhabe: "kick for girls" bringt Freiburger Mädchen mit unterschiedlichen ethnischen, sozialen, kulturellen und religiösen Biografien über den Sport zusammen. Eine Evaluation zeigt, dass die Teilnehmerinnen ein gesteigertes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl entwickelt haben und dass neue Freundschaften entstanden sind.

Fußball für mehr Teilhabe: "kick for girls" bringt Freiburger Mädchen mit unterschiedlichen ethnischen, sozialen, kulturellen und religiösen Biografien über den Sport zusammen. Eine Evaluation zeigt, dass die Teilnehmerinnen ein gesteigertes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl entwickelt haben und dass neue Freundschaften entstanden sind.


Arche-Betreuung in Frankfurt-Griesheim

"Die Arche" Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.

In Frankfurt am Main kommen täglich rund 100 Kinder zum Mittagessen zur Arche im Stadtteil Griesheim, darunter auch Flüchtlingskinder. Die meisten der Kinder bleiben den gesamten Nachmittag zum Hausaufgabenmachen, Lernen und Fußballspielen – freiwillig. Die Arche Griesheim arbeitet mit einer Therapeutin zusammen, die Kinder mit traumatischen Fluchterfahrungen intensiv begleitet.

In Frankfurt am Main kommen täglich rund 100 Kinder zum Mittagessen zur Arche im Stadtteil Griesheim, darunter auch Flüchtlingskinder. Die meisten der Kinder bleiben den gesamten Nachmittag zum Hausaufgabenmachen, Lernen und Fußballspielen – freiwillig. Die Arche Griesheim arbeitet mit einer Therapeutin zusammen, die Kinder mit traumatischen Fluchterfahrungen intensiv begleitet.


Fairplay Akademie im Verein – Gemeinsam für Respekt und Fairplay

Deutsche Soccer Liga e. V.

Für mehr Fair Play: Die Deutsche Soccer Liga setzt sich für eine offenere und diskriminierungsfreie Atmosphäre in Sportvereinen ein. Da Veränderungen nicht über Nacht entstehen, begleitet die Deutsche Soccer Liga die Vereine über mehrere Monate - individuell und auf den Bedarf angepasst.

Für mehr Fair Play: Die Deutsche Soccer Liga setzt sich für eine offenere und diskriminierungsfreie Atmosphäre in Sportvereinen ein. Da Veränderungen nicht über Nacht entstehen, begleitet die Deutsche Soccer Liga die Vereine über mehrere Monate - individuell und auf den Bedarf angepasst.


Schule für alle

Schule für alle im Landkreis Gießen e.V.

Der kleine Verein "Schule für alle im Landkreis Gießen" vermittelt Patenschaften zwischen Vor- und Grundschulkindern aus Migranten- bzw. sozial schwachen Familien und Lehramtsstudierenden der örtlichen Universität. Bereits seit 2007 gehören auch Flüchtlinge zur Zielgruppe. Die Betreuung reicht bis in die Familien hinein. Die zum Großteil interkulturell gemischten Gespanne verbringen viel Zeit miteinander.

Der kleine Verein "Schule für alle im Landkreis Gießen" vermittelt Patenschaften zwischen Vor- und Grundschulkindern aus Migranten- bzw. sozial schwachen Familien und Lehramtsstudierenden der örtlichen Universität. Bereits seit 2007 gehören auch Flüchtlinge zur Zielgruppe. Die Betreuung reicht bis in die Familien hinein. Die zum Großteil interkulturell gemischten Gespanne verbringen viel Zeit miteinander.


Opstapje – Schritt für Schritt

IMPULS Deutschland Stiftung e.V.

Seit über 20 Jahren arbeitet IMPULS u.a. mit Familien mit Migrationshintergrund. Opstapje zielt unter anderem auch auf die besonderen Bedürfnisse von Flüchtlingsfamilien ab und ermöglicht zugewanderten Familien einen ersten Zugang zur deutschen Sprache – ein wichtiger Baustein in Richtung Integration.

Seit über 20 Jahren arbeitet IMPULS u.a. mit Familien mit Migrationshintergrund. Opstapje zielt unter anderem auch auf die besonderen Bedürfnisse von Flüchtlingsfamilien ab und ermöglicht zugewanderten Familien einen ersten Zugang zur deutschen Sprache – ein wichtiger Baustein in Richtung Integration.


Verrückt? na und! Seelisch fit in der Schule

Irrsinnig Menschlich: Stärkt Ihre Psyche – Deine auch e. V.

Psychische Erkrankungen manifestieren sich oft in der Jugend. "Verrückt? Na und!" unterstützt Kinder und Jugendliche, Probleme gemeinsam mit anderen zu bewältigen. Das Projekt wirkt dreifach: es hilft, psychischen Krisen vorzubeugen, es macht jungen Mensch Mut über ernste und traurige Themen zu reden und es hilft Betroffenen, die eigene Erkrankung besser zu verarbeiten. Zur Zielgruppe gehören auch Geflüchtete.

Psychische Erkrankungen manifestieren sich oft in der Jugend. "Verrückt? Na und!" unterstützt Kinder und Jugendliche, Probleme gemeinsam mit anderen zu bewältigen. Das Projekt wirkt dreifach: es hilft, psychischen Krisen vorzubeugen, es macht jungen Mensch Mut über ernste und traurige Themen zu reden und es hilft Betroffenen, die eigene Erkrankung besser zu verarbeiten. Zur Zielgruppe gehören auch Geflüchtete.


Wie analysiert man gemeinnützige Projekte?

Die Analyse gemeinnütziger Organisationen ist komplex und anspruchsvoll. In einem etwa 16 Monate dauernden Verfahren durchleuchten wir soziale Projekte in über 23 Kriterien – streng wissenschaftlich und in einem Mix aus qualitativen und quantitativen Methoden. Alles Wissenswerte über unsere Analysemethode finden Sie auf dieser PHINEO-Webseite ...

Die Analyse gemeinnütziger Organisationen ist komplex und anspruchsvoll. In einem etwa 16 Monate dauernden Verfahren durchleuchten wir soziale Projekte in über 23 Kriterien – streng wissenschaftlich und in einem Mix aus qualitativen und quantitativen Methoden. Alles Wissenswerte über unsere Analysemethode finden Sie auf dieser PHINEO-Webseite ...


Work and Box Company

HAND IN gAG

Die Work and Box Company macht straffällige junge Männer fit für ein Leben ohne Gewalt und Kriminalität. Die Trainer bringen langjährige Erfahrung in Jugendsozialarbeit, pädagogischer Arbeit und Erlebnispädagogik mit - und bleiben bedingungslos an den Jugendlichen dran. Mit Erfolg: 80 Prozent der Teilnehmer bleiben ohne Rückfall.

Die Work and Box Company macht straffällige junge Männer fit für ein Leben ohne Gewalt und Kriminalität. Die Trainer bringen langjährige Erfahrung in Jugendsozialarbeit, pädagogischer Arbeit und Erlebnispädagogik mit - und bleiben bedingungslos an den Jugendlichen dran. Mit Erfolg: 80 Prozent der Teilnehmer bleiben ohne Rückfall.


START-Stipendienprogramm

START-Stiftung – ein Projekt der gemeinnützigen Hertie-Stiftung – gGmbH

Das START-Schülerstipendienprogramm fördert engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg zum Abitur. Zentrales Bewerbungskriterium ist – neben sozialem Engagement und wirtschaftlich schwierigen Haushaltsverhältnissen – der Migrationshintergrund. 10-15 Prozent der StipendiatInnen stammen aus Krisengebieten und haben Fluchterfahrung machen müssen.

Das START-Schülerstipendienprogramm fördert engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg zum Abitur. Zentrales Bewerbungskriterium ist – neben sozialem Engagement und wirtschaftlich schwierigen Haushaltsverhältnissen – der Migrationshintergrund. 10-15 Prozent der StipendiatInnen stammen aus Krisengebieten und haben Fluchterfahrung machen müssen.


Erinnern und Gedenken im Zeitalter des Web 2.0

Maximilian-Kolbe-Werk e. V.

Das Maximilian-Kolbe-Werk macht JungjournalistInnen zu Zeitzeugen der Zeitzeugen. Die Begegnungen mit Überlebenden der Konzentrationslager und Ghettos verarbeiten die Teilnehmenden medial. "Erinnern und Gedenken im Zeitalter des Web 2.0" ist eine gelungene Kombination aus journalistischem Lernen und interkulturellem Austausch.

Das Maximilian-Kolbe-Werk macht JungjournalistInnen zu Zeitzeugen der Zeitzeugen. Die Begegnungen mit Überlebenden der Konzentrationslager und Ghettos verarbeiten die Teilnehmenden medial. "Erinnern und Gedenken im Zeitalter des Web 2.0" ist eine gelungene Kombination aus journalistischem Lernen und interkulturellem Austausch.


Erich Zeigner Haus

Erich-Zeigner-Haus e. V.

Die Stadt Leipzig, in der das Erich-Zeigner-Haus seinen Sitz hat, ist eine Hochburg der Rechtsextremisten. Das Erich-Zeigner-Haus bietet engagierten Initiativen, Vereinen und BürgerInnen einen Anlaufpunkt, die rechten Umtrieben Paroli bieten.

Die Stadt Leipzig, in der das Erich-Zeigner-Haus seinen Sitz hat, ist eine Hochburg der Rechtsextremisten. Das Erich-Zeigner-Haus bietet engagierten Initiativen, Vereinen und BürgerInnen einen Anlaufpunkt, die rechten Umtrieben Paroli bieten.


Seniorpartner in School

Bundesverband Seniorpartner in School e. V.

Seniorpartner in School ist ein MentorInnenprojekt. Ehrenamtliche SeniorpartnerInnen (55+) werden zu SchulmediatorInnen ausgebildet und leiten SchülerInnen an, ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen. Zum Einsatz kommen die SeniorpartnerInnen auch in Schulen mit hohem Flüchtlings- und Migrationsanteil.

Seniorpartner in School ist ein MentorInnenprojekt. Ehrenamtliche SeniorpartnerInnen (55+) werden zu SchulmediatorInnen ausgebildet und leiten SchülerInnen an, ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen. Zum Einsatz kommen die SeniorpartnerInnen auch in Schulen mit hohem Flüchtlings- und Migrationsanteil.


Werder bewegt

Sport-Verein "Werder" von 1899 e. V.

Der SV Werder setzt sich mit seinem Partner Refugio für die Hilfe von Flüchtlingen und asylsuchenden Menschen in Bremen ein. Hierfür bieten die Grün-Weißen in fünf verschiedenen Stadtteilen Bremens ein offenes Fußballtraining an. Über den Sport hinaus werden Ausflüge, ein Ferienprogramm oder Projekte wie Filmdrehs durchgeführt, in die junge Flüchtlinge eingebunden werden.

Der SV Werder setzt sich mit seinem Partner Refugio für die Hilfe von Flüchtlingen und asylsuchenden Menschen in Bremen ein. Hierfür bieten die Grün-Weißen in fünf verschiedenen Stadtteilen Bremens ein offenes Fußballtraining an. Über den Sport hinaus werden Ausflüge, ein Ferienprogramm oder Projekte wie Filmdrehs durchgeführt, in die junge Flüchtlinge eingebunden werden.


Sozialtraining: Team & Sport

Stiftung Gesellschaft macht Schule gGmbH

Sport, Bewegung und Kompetenzerwerb – dies sind die Schlüsselbegriffe, um die es im Sozialtraining geht. Zielgruppe: Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten. Das Projekt kooperiert mit Schulen, um insbesondere die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu verbessern.

Sport, Bewegung und Kompetenzerwerb – dies sind die Schlüsselbegriffe, um die es im Sozialtraining geht. Zielgruppe: Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten. Das Projekt kooperiert mit Schulen, um insbesondere die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu verbessern.


Interkulturelles Projekt der TSG Reutlingen

TSG Reutlingen 1843 e. V.

Mehr Multikulti in der TSG Reutlingen: Die Turn- und Sportgesellschaft öffnet sich interkulturell – auf allen Ebenen. So bildet die TSG beispielsweise MigrantInnen zu ÜbungsleiterInnen aus.

Mehr Multikulti in der TSG Reutlingen: Die Turn- und Sportgesellschaft öffnet sich interkulturell – auf allen Ebenen. So bildet die TSG beispielsweise MigrantInnen zu ÜbungsleiterInnen aus.


Gemeinsam stark und aktiv für Demokratie und Zivilcourage

Aktion Zivilcourage e. V.

Die Aktion Zivilcourage wendet sich aktiv gegen demokratie- und menschenfeindlichen Angriffen in Pirna und Umgebung. Aus der "Aktion" ist inzwischen eine sehr erfolgreiche und wirksame Präventionsarbeit erwachsen, die sich für die Stärkung von Demokratie, Offenheit, Zivilcourage, Toleranz und Vielfalt einsetzt und so die Ursachen von Rechtsextremismus bekämpft.

Die Aktion Zivilcourage wendet sich aktiv gegen demokratie- und menschenfeindlichen Angriffen in Pirna und Umgebung. Aus der "Aktion" ist inzwischen eine sehr erfolgreiche und wirksame Präventionsarbeit erwachsen, die sich für die Stärkung von Demokratie, Offenheit, Zivilcourage, Toleranz und Vielfalt einsetzt und so die Ursachen von Rechtsextremismus bekämpft.