Prämierte Projekte

Hier finden Sie über 90 unserer prämierten Projekte, die sich wirksam für Flüchtlinge, MigrantInnen und Integration starkmachen. Die Liste umfasst auch Projekte, die aktiv für Demokratie & Partizipation werben und sich gegen Rassismus einsetzen.

Alle Projekte haben unser 16-monatiges Analyseverfahren durchlaufen und tragen das PHINEO-Wirkt-Siegel für wirkungsvolle Arbeit. Das bedeutet: Bei all diesen Projekten ist ein Engagement mehr als sinnvoll und Ihr Geld bestens investiert.

(Wie unsere Analyse funktioniert und warum nur 25 Prozent der sich bewerbenden Projekte unser Spendensiegel erhalten: Alles Wissenswerte über die PHINEO-Analysemethode ... – Link geht zu PHINEO).

Die Liste wird nach und nach um weitere Projekte erweitert.

 

Ihr Kontakt

Sie haben Fragen zu den Spendenprojekten? Sie möchten wissen, wie sich Ihr Unternehmen oder Ihre Stiftung für Flüchtlinge engagieren kann? – Ich helfe gern!

Wiebke Gülcibuk

 

 

 

 

Wiebke Gülcibuk
Fon: +49 30 520065112
wiebke.guelcibuk@phineo.org



Cricket in Bielefeld – Brücke zur Heimat

Freie Turn- und Sportvereinigung Ost e. V.

Eine Gruppe junger Flüchtlinge aus Pakistan, Afghanistan, Sri Lanka, Bangladesch, Indien und Myanmar gründet die einzige Cricket-Vereinsmannschaft Westfalens - und findet so auf dem Spielfeld neben sportlichem Erfolg auch ein Stück Heimat. Cricket ist für die Spieler ein selbstbestimmter Freiraum inmitten der asylbürokratischen Abläufe, die oft den Alltag prägen.

Eine Gruppe junger Flüchtlinge aus Pakistan, Afghanistan, Sri Lanka, Bangladesch, Indien und Myanmar gründet die einzige Cricket-Vereinsmannschaft Westfalens - und findet so auf dem Spielfeld neben sportlichem Erfolg auch ein Stück Heimat. Cricket ist für die Spieler ein selbstbestimmter Freiraum inmitten der asylbürokratischen Abläufe, die oft den Alltag prägen.


Spielmobil Falkenflitzer

Verein zur Förderung der Jugendarbeit e. V.

An festen Wochentagen fährt ein bunt bemaltes Spielmobil vor acht Hamburger Flüchtlingsunterkünften vor. Drei Stunden voller Spiele und Unterhaltung warten auf die dort lebenden Kinder, mit Hüpfburg, Basteln und Singen. Für die Kinder ist das ein Kontrast zum Alltag in den beengten Sammelunterkünften. Der Falkenflitzer erreicht Kinder aus Flüchtlingsfamilien dort, wo sie wohnen – auch diejenigen, die von anderen Angeboten ausgeschlossen bleiben.

An festen Wochentagen fährt ein bunt bemaltes Spielmobil vor acht Hamburger Flüchtlingsunterkünften vor. Drei Stunden voller Spiele und Unterhaltung warten auf die dort lebenden Kinder, mit Hüpfburg, Basteln und Singen. Für die Kinder ist das ein Kontrast zum Alltag in den beengten Sammelunterkünften. Der Falkenflitzer erreicht Kinder aus Flüchtlingsfamilien dort, wo sie wohnen – auch diejenigen, die von anderen Angeboten ausgeschlossen bleiben.


SchlaU-Schule

Trägerkreis Junge Flüchtlinge e. V.

In der Münchner "SchlaU-Schule" lernen junge Menschen zwischen 16 und 25 individuell betreut in kleinen Klassen. Ziel ist der Mittelschulabschluss. Auch auf die Berufsorientierung wird großer Wert gelegt - so sind Berufspraktika sind für alle SchülerInnen Pflicht. Mit Erfolg: Annähernd hundert Prozent der SchülerInnen bestehen die Abschlussprüfung, fast 90 Prozent werden danach erfolgreich vermittelt.

In der Münchner "SchlaU-Schule" lernen junge Menschen zwischen 16 und 25 individuell betreut in kleinen Klassen. Ziel ist der Mittelschulabschluss. Auch auf die Berufsorientierung wird großer Wert gelegt - so sind Berufspraktika sind für alle SchülerInnen Pflicht. Mit Erfolg: Annähernd hundert Prozent der SchülerInnen bestehen die Abschlussprüfung, fast 90 Prozent werden danach erfolgreich vermittelt.


Wie funktioniert die PHINEO-Analyse?

Die Analyse gemeinnütziger Organisationen ist komplex und anspruchsvoll. In einem etwa 16 Monate dauernden Verfahren durchleuchten wir soziale Projekte in über 23 Kriterien – streng wissenschaftlich und in einem Mix aus qualitativen und quantitativen Methoden. Alles Wissenswerte über unsere Analysemethode finden Sie auf dieser PHINEO-Webseite ...

Die Analyse gemeinnütziger Organisationen ist komplex und anspruchsvoll. In einem etwa 16 Monate dauernden Verfahren durchleuchten wir soziale Projekte in über 23 Kriterien – streng wissenschaftlich und in einem Mix aus qualitativen und quantitativen Methoden. Alles Wissenswerte über unsere Analysemethode finden Sie auf dieser PHINEO-Webseite ...


Therapie und Netzwerkarbeit für minderjährige Flüchtlinge

Refugio Bremen e.V.

Viele geflüchteten Kinder und Jugendliche sind traumatisiert. Im Bremer Behandlungszentrum Refugio, das speziell auf Flüchtlinge ausgerichtet ist, finden sie therapeutische Hilfe. Der Bedarf ist immens.

Viele geflüchteten Kinder und Jugendliche sind traumatisiert. Im Bremer Behandlungszentrum Refugio, das speziell auf Flüchtlinge ausgerichtet ist, finden sie therapeutische Hilfe. Der Bedarf ist immens.


AKINDA Einzelvormundschaften

XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e. V.

Vormundschaften für allein reisende Flüchtlingskinder und -Jugendliche üben die Ämter aus. Häufig betreut ein Mitarbeiter bis zu 50 Mündel. AKINDA vermittelt solche Einzelvormundschaften an engagierte Privatpersonen und unterstützt diese dabei, ihre Aufgaben juristisch wie emotional gut zu bewältigen. Solche Einzelvormundschaften tragen nachgewiesnermaßen erheblich dazu bei, dass die jungen Menschen Fuß fassen.

Vormundschaften für allein reisende Flüchtlingskinder und -Jugendliche üben die Ämter aus. Häufig betreut ein Mitarbeiter bis zu 50 Mündel. AKINDA vermittelt solche Einzelvormundschaften an engagierte Privatpersonen und unterstützt diese dabei, ihre Aufgaben juristisch wie emotional gut zu bewältigen. Solche Einzelvormundschaften tragen nachgewiesnermaßen erheblich dazu bei, dass die jungen Menschen Fuß fassen.


SommerMedienSprachCamp

ABC Bildungs- und Tagungszentrum e. V.

In einwöchigen Sommercamps arbeiten Jugendliche mit und ohne Fluchthintergrund an eigenen Kurzfilmen und Podcasts. Während sie Schritt für Schritt die Beiträge gestalten und sich über die Arbeit und ihre Erfahrungen austauschen, ergeben sich laufend Gelegenheiten zum Deutschsprechen. Das Camp baut sehr effektiv Hemmungen im Umgang mit der fremden Sprache ab.

In einwöchigen Sommercamps arbeiten Jugendliche mit und ohne Fluchthintergrund an eigenen Kurzfilmen und Podcasts. Während sie Schritt für Schritt die Beiträge gestalten und sich über die Arbeit und ihre Erfahrungen austauschen, ergeben sich laufend Gelegenheiten zum Deutschsprechen. Das Camp baut sehr effektiv Hemmungen im Umgang mit der fremden Sprache ab.


Jugendwerk e. V.

Jugendwerk e. V.

Wertschätzung für sich und andere: Beim Jugendwerk beschäftigen sich Kinder mit und ohne Migrationshintergrund miteinander, Mädchen wie Jungen, mit und ohne Behinderung. Breakdance, Streetball, Parcour- Running, Selbstbehauptung für Mädchen - die Projekte entstehen nach dem Graswurzelprinzip und sind integrativ. Denn Jugendliche bringen anderen Jugendlichen etwas bei, das sie häufig selbst erst mühsam erlernt haben.

Wertschätzung für sich und andere: Beim Jugendwerk beschäftigen sich Kinder mit und ohne Migrationshintergrund miteinander, Mädchen wie Jungen, mit und ohne Behinderung. Breakdance, Streetball, Parcour- Running, Selbstbehauptung für Mädchen - die Projekte entstehen nach dem Graswurzelprinzip und sind integrativ. Denn Jugendliche bringen anderen Jugendlichen etwas bei, das sie häufig selbst erst mühsam erlernt haben.


Dezentrale Flüchtlingshilfe

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.

In Schleswig-Holstein sind Unterstützungseinrichtungen für Asylsuchende rar gesät. Die Dezentrale Flüchtlingshilfe leistet Erstorientierung und Beratung für Neuankömmlinge. Sie vernetzt sämtliche staatlichen und zivilgesellschaftlichen AkteurInnen und unterstützt außerdem Graswurzel-Initiativen, die sich um Geflüchtete im ländlichen Raum kümmern.

In Schleswig-Holstein sind Unterstützungseinrichtungen für Asylsuchende rar gesät. Die Dezentrale Flüchtlingshilfe leistet Erstorientierung und Beratung für Neuankömmlinge. Sie vernetzt sämtliche staatlichen und zivilgesellschaftlichen AkteurInnen und unterstützt außerdem Graswurzel-Initiativen, die sich um Geflüchtete im ländlichen Raum kümmern.


Refugee Law Clinic

Refugee Law Clinic Cologne e. V.

Kompetente Rechtsberatung ist für Asylsuchende entscheidend: Asylrecht ist komplex, der Orientierungsbedarf hoch. Die Kölner Law Clinic führt in einem Wohnheim für AsylbewerberInnen regelmäßig kostenlose juristische Sprechstunden durch. Sie helfen auch ganz praktisch, füllen Formulare aus, begleiten ihre MandantInnen bei wichtigen Behördengängen und sind jederzeit ansprechbar, um Schneisen durch den Bürokratie-Dschungel zu schlagen.

Kompetente Rechtsberatung ist für Asylsuchende entscheidend: Asylrecht ist komplex, der Orientierungsbedarf hoch. Die Kölner Law Clinic führt in einem Wohnheim für AsylbewerberInnen regelmäßig kostenlose juristische Sprechstunden durch. Sie helfen auch ganz praktisch, füllen Formulare aus, begleiten ihre MandantInnen bei wichtigen Behördengängen und sind jederzeit ansprechbar, um Schneisen durch den Bürokratie-Dschungel zu schlagen.


Hilfen für Flüchtlinge

Caritasverband Mannheim e. V.

Flüchtlinge benötigen zu verschiedenen Zeiten unterschiedliche Hilfen. Die Caritas Mannheim hilft beim Ankommen, beim Spracherwerb, beim Zurechtfinden in Alltag & Schule, im bürokratischen Dschungel sowie bei der Rückreise rückkehrwilliger MigrantInnen und der Betreuung im Heimatland. Gemeinsamer Nenner aller Angebote ist stets die Verbesserung der Lebensperspektive für Geflüchtete.

Flüchtlinge benötigen zu verschiedenen Zeiten unterschiedliche Hilfen. Die Caritas Mannheim hilft beim Ankommen, beim Spracherwerb, beim Zurechtfinden in Alltag & Schule, im bürokratischen Dschungel sowie bei der Rückreise rückkehrwilliger MigrantInnen und der Betreuung im Heimatland. Gemeinsamer Nenner aller Angebote ist stets die Verbesserung der Lebensperspektive für Geflüchtete.


Berufsorientierung für Flüchtlingsfrauen

Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e. V.

Das Projekt verhilft Flüchtlingsfrauen zu einer Berufsperspektive. Die Aussicht, mit eigener Arbeit Geld zu verdienen, lässt diese unabhängiger werden. Ihr Selbstwertgefühl wächst, der Abstand zu patriarchalen Rollenmustern nimmt zu. Parallel werden sie psychosozial betreut. Für Schwierigkeiten mit Jobcenter oder Ausländerbehörde steht eine Anwältin bereit. - Wir meinen: ein umfassendes und wirksames Paket!

Das Projekt verhilft Flüchtlingsfrauen zu einer Berufsperspektive. Die Aussicht, mit eigener Arbeit Geld zu verdienen, lässt diese unabhängiger werden. Ihr Selbstwertgefühl wächst, der Abstand zu patriarchalen Rollenmustern nimmt zu. Parallel werden sie psychosozial betreut. Für Schwierigkeiten mit Jobcenter oder Ausländerbehörde steht eine Anwältin bereit. - Wir meinen: ein umfassendes und wirksames Paket!


Hilfen für Flüchtlingsmädchen

IB e.V. Jugendhilfe & Migration

In fünf Wohn- und Betreuungseinrichtungen des IB München finden Flüchtlingsmädchen von 12 bis 18 Jahren einen sicheren Raum. Das rein weibliche Team stellt sich vorbehaltlos an ihre Seite, bietet emotionalen Rückhalt und Beistand im Asylverfahren. Jedes Mädchen erhält eine Betreuerin als feste Bezugsperson. Zudem werden sie von einer Psychologin begleitet.

In fünf Wohn- und Betreuungseinrichtungen des IB München finden Flüchtlingsmädchen von 12 bis 18 Jahren einen sicheren Raum. Das rein weibliche Team stellt sich vorbehaltlos an ihre Seite, bietet emotionalen Rückhalt und Beistand im Asylverfahren. Jedes Mädchen erhält eine Betreuerin als feste Bezugsperson. Zudem werden sie von einer Psychologin begleitet.


Malteser Migranten Medizin Berlin

Malteser Hilfsdienst e. V.

Menschen ohne Zugang zu regulärer medizinischer Hilfe werden bei der Malteser Migranten Medizin kostenlos und anonym versorgt. Für viele Menschen ist dies die einzige Möglichkeit zu medizinischer Versorgung – nicht anerkannte oder bereits abgelehnte AsylbewerberInnen beispielsweise, nicht registrierte MigrantInnen, Staatenlose, WanderarbeiterInnen vom Balkan sowie Obdachlose aus Osteuropa.

Menschen ohne Zugang zu regulärer medizinischer Hilfe werden bei der Malteser Migranten Medizin kostenlos und anonym versorgt. Für viele Menschen ist dies die einzige Möglichkeit zu medizinischer Versorgung – nicht anerkannte oder bereits abgelehnte AsylbewerberInnen beispielsweise, nicht registrierte MigrantInnen, Staatenlose, WanderarbeiterInnen vom Balkan sowie Obdachlose aus Osteuropa.


BasKIDball

Innovative Sozialarbeit e. V.

Bei BasKIDball in Nürnberg werden nicht nur Körbe geworfen. Hinter dem Angebot verbirgt sich ein schlaues Gesamtkonzept, bei dem es auch um Bildung und die Vermittlung sozialer Kompetenzen geht. Zwei Drittel der Jugendlichen haben einen Migrationshintergrund. Der Verein kooperiert mit Aufnahmeeinrichtungen, um Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien zu erreichen.

Bei BasKIDball in Nürnberg werden nicht nur Körbe geworfen. Hinter dem Angebot verbirgt sich ein schlaues Gesamtkonzept, bei dem es auch um Bildung und die Vermittlung sozialer Kompetenzen geht. Zwei Drittel der Jugendlichen haben einen Migrationshintergrund. Der Verein kooperiert mit Aufnahmeeinrichtungen, um Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien zu erreichen.


Fellow Programm

Teach First Deutschland gGmbH

Teach First Deutschland nimmt Bildungsgerechtigkeit selbst in die Hand. Die Organisation schickt Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen an Schulen in sozialen Brennpunkten, wo die Bildungschancen für Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Familien besonders schlecht sind. Zur Zielgruppe gehören insbesondere MigrantInnen und junge Geflüchtete.

Teach First Deutschland nimmt Bildungsgerechtigkeit selbst in die Hand. Die Organisation schickt Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen an Schulen in sozialen Brennpunkten, wo die Bildungschancen für Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Familien besonders schlecht sind. Zur Zielgruppe gehören insbesondere MigrantInnen und junge Geflüchtete.


Fußball trifft Kultur

LitCam gGmbH

Kinder aus bildungsfernen Familien sind nicht dümmer, aber häufig schwerer zu motivieren. Deshalb versucht LitCam, Kinderherzen durch Fußball zu gewinnen. Mit Erfolg! Das Projekt wendet sich an Schulen in sozialen Brennpunkten und hier insbesondere an Kinder mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen.

Kinder aus bildungsfernen Familien sind nicht dümmer, aber häufig schwerer zu motivieren. Deshalb versucht LitCam, Kinderherzen durch Fußball zu gewinnen. Mit Erfolg! Das Projekt wendet sich an Schulen in sozialen Brennpunkten und hier insbesondere an Kinder mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen.


ElternStärken

pad e. V.

Rechtsextremismus verstehen und angemessen reagieren: ElternStärken unterstützt Familien und Fachkräfte der Jugendhilfe dabei, sicherer im Umgang mit rechtsextremen Tendenzen zu werden.

Rechtsextremismus verstehen und angemessen reagieren: ElternStärken unterstützt Familien und Fachkräfte der Jugendhilfe dabei, sicherer im Umgang mit rechtsextremen Tendenzen zu werden.


Vernetzt gegen Rechtsextremismus

Bildungsstätte Anne Frank e. V.

Was kann ich tun, wenn ich Zeuge eines rechtsextremistischen Vorfalls werde und helfen möchte, aber Angst habe? Wie kann ich mich und andere vor Angriffen schützen? - Mit Projekttagen in Schulen und Jugendzentren sensibilisiert und unterstützt die Bildungsstätte junge Menschen ab elf Jahren.

Was kann ich tun, wenn ich Zeuge eines rechtsextremistischen Vorfalls werde und helfen möchte, aber Angst habe? Wie kann ich mich und andere vor Angriffen schützen? - Mit Projekttagen in Schulen und Jugendzentren sensibilisiert und unterstützt die Bildungsstätte junge Menschen ab elf Jahren.


Hass ist ihre Attitüde – Was passiert in der rechten Szene?

Adolf-Bender-Zentrum e. V.

Mode, Musik, Symbolik – in einer Ausstellung mit Diskussionsrunde lernen Jugendliche, wie die rechte Szene ihr Gedankengut verbreitet und wie sie sich schützen können. Das Präventionsprojekt hat seit 2006 rund 10.000 Jugendliche sowie 250 PädagogInnen und Fachkräfte der Jugendarbeit erreicht.

Mode, Musik, Symbolik – in einer Ausstellung mit Diskussionsrunde lernen Jugendliche, wie die rechte Szene ihr Gedankengut verbreitet und wie sie sich schützen können. Das Präventionsprojekt hat seit 2006 rund 10.000 Jugendliche sowie 250 PädagogInnen und Fachkräfte der Jugendarbeit erreicht.